Online Yoga

Vorteile von Online Yoga

Obwohl ich nach wie vor den per­sön­li­chen Kon­takt zu mei­nen Kursteilnehmer/innen bevor­zu­ge, habe Online Yogakur­se durch­aus beson­de­re Vorzüge:

  • Orts­un­ab­hän­gig durchzuführen
  • Zeit­spa­rend da kei­ne Anfahrtszeiten
  • Ver­trau­te Umgebung
  • Freie Grup­pen­grö­ße

Aus gege­be­nen Anlass bie­te ich alle mei­ne Yoga­stun­den auch online an.

Um dir even­tu­el­le Berüh­rungs­ängs­te mit die­ser Tech­nik zu neh­men, fin­dest du hier eini­ge Erklä­run­gen, wie so ein Online-Kurs funk­tio­niert. Natür­lich kannst du mich ger­ne per­sön­lich ansprechen.


Wie funktioniert der Zoom-Livestream?

1. Ein­tritt
Gehe am bes­ten 5 – 15 Minu­ten vor Beginn der Yoga Ein­heit in den Zoom-Raum. Dann kannst Du alles in Ruhe ein­rich­ten so das wir recht­zei­tig begin­nen kön­nen. Kli­cke dazu auf den von mir gesen­de­ten Link oder gebe die per­sön­li­che Mee­ting ID ein. Gebe den Kenn­code ein und kli­cke auf „dem Mee­ting bei­tre­ten“. Danach musst du „Mit Com­pu­ter­au­dio bei­tre­ten“ ankli­cken. Links unten auf das Video Sym­bol kli­cken und dei­ne Kame­ra freischalten. 

2. Mikro­fon
Lass das Mikro­fon wäh­rend der Yoga Ein­heit bit­te aus, da die Hin­ter­grund­ge­räu­sche sehr stö­rend wir­ken. Ich wer­de das Mikro­fon am Anfang und am Ende der Yoga Ein­heit für alle ein­schal­ten. Hast Du eine Fra­ge, dann akti­vie­re dein Mikro­fon kurz, stel­le Dei­ne Fra­ge und danach deak­ti­vie­re das Mikro­fon wieder. 

3. Kame­ra
Du kannst dei­ne Kame­ra an oder aus las­sen, wie Du magst. Natür­lich kann ich nur mit einer akti­vier­ten Kame­ra sehen, ob dei­ne Kör­per­stel­lun­gen (Asa­nas) rich­tig aus­ge­führt wer­den und Dir ggf. Kor­rek­tur­an­wei­sun­gen geben. Fin­de einen schö­nen, war­men und ruhi­gen Ort mit einer ent­spann­ten Atmo­sphä­re in Dei­ne Woh­nung, wo Du Dei­ne rutsch­fes­te Yoga­mat­te aus­rol­len kannst. Habe eine Decke griff­be­reit, damit dir z.B. in Shavasa­na, der Endent­span­nung, nicht kalt wird oder Du etwas unter­le­gen kannst, wenn nötig. Sor­ge für  eine für dich ange­neh­me Raum­tem­pe­ra­tur. Stel­le dein Han­dy auf Flug­mo­dus , damit du nicht von Anru­fen und Nach­rich­ten gestört wirst .

Fin­de einen Platz, wo Du dei­nen Lap­top, Tablett  etc. Auf­stel­len kannst. Wenn du die Kame­ra dei­nes Gerä­tes für mich frei­schal­ten möch­test, ach­te dar­auf dass dein Gerät ein geeig­ne­ten Abstand zu dei­ne Yoga­mat­te hat. Du musst mich auf dem Bild­schirm auf jeden Fall gut sehen kön­nen. (Du kannst auch dein Han­dy nut­zen, jedoch ist dies auf­grund des klei­ne Bild­schirms nicht ideal.)

Zu meinem Newsletter anmelden

Um regelmäßige aktuelle Infos zu meinen Kursen und Angeboten zu erhalten, melden Sie sich gerne zu meinem Newsletter an.